Lesung von Dorothea Steinbacher

Lesung 111 Orte


Dorothea Steinbacher, im Chiemgau geboren und aufgewachsen, studierte in München Kunstgeschichte, Volkskunde und Kunsterziehung und lebt heute mit ihrer Familie wieder am Chiemsee. Sie arbeitet als freiberufliche Lektorin und Autorin und schreibt vor allem über bayerische und Chiemgauer Kunst- und Kulturgeschichte.  
Ganz aktuell ist die neue Ausgabe des beliebten Brauchtumskalenders: "Kumpfmüller/Steinbacher: Altbayerischer Festtags- und Brauchtumskalender 2018".

Ihre Bücher über "111 Orte im Chiemgau, die man gesehen haben muss", "111 Orte im Chiemgau und Rupertiwinkel, die man gesehen haben muss" und "Magisches Oberbayern" gehören inzwischen zu den Klassikern der regionalen Ausflugsführer für Einheimische und Besucher. 

Beim Digitalsender BR Heimat ist sie als "BR-Brauchtumsexpertin" einmal im Monat mit ihrer Sendung über Brauchtum und Tradition zu hören.

 
Lesung aus den Büchern 111 Orte im Chiemgau und Rupertiwinkel
im Ambiente der Frühlingsausstellung in der Galerie.

Dorothea Steinbacher stellt uns vor allem den zweiten Band ihrer "111 Orte" vor: "111 Orte im Chiemgau und Rupertiwinkel". Sie zeigt Fotos aus dem Buch und beantwortet so spannende Fragen wie: 

In welchem Wald liegt Moarito?
Wo endet der Geheimgang des Heinz von Stein hinterm Efeu?
Wo kann man im Moor schwimmen und entspannen?
Was ist der Wasserherrgott?
Kommen Sie zu einem interessanten und spannenden Abend mit der Autorin.
Eintritt 5.-€
Wir sind leider auf 30 Plätze begrenzt. Kartenvorverkauf in der Galerie ab 1. Februar.

Donnerstag, 22. März um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr
Share by: